Schwitzhütte als Lebens-Weg

Wer regelmäßig in die Schwitzhütte geht, kann seinen lebenslangen spirituellen Weg entdecken. Eine indianische Weisheit besagt: “Dein Herz soll im Einklang mit dem Herzen der Erde schlagen. Du sollst fühlen, dass du ein Teil des Ganzen bist, was dich umgibt”.

Wir tragen für den Planeten Erde, in bestimmten Grenzen, ein eigenes Pflichtbewusstsein, als Teil des Ganzen. Wie im Großen so auch im Kleinen. Je “heiler” wir in unserem innersten sind/ denken und umso besser wir über uns selbst denken, umso leichter kann und wird das Leben für uns sich entwickeln.

Während der Zeremonie erleben wir eine “spirituelle Reinigung” oder auch ein bewusst werden und gleichzeitige Ablösung alter Gewohnheitsmuster. Die Wirkung, während dieser Zeit gehen an niemandem komplett vorbei, da jeder individuelle Eindrücke auf Körper, Herz, Geist, Gefühl und Seele mit nach Hause nimmt.

Individuelle Erfahrung

Die Schwitzhütte ist eine archaische, tiefgehende und individuelle Erfahrung im direkten Kontakt mit den Wirkkräften [4 Elemente] von Erde, Wasser, Feuer und Luft. Im ihrem Aufbau ist die gesamte Schöpfung symbolisch enthalten. Jeder Teilnehmer schafft eine Verbindung und Rückverbindung mit den irdischen sowie den kosmischen Lebenskräften.

Von folgende Erfahrungen berichten bisherige Teilnehmer/innen: Entschleunigung aus dem Alltag; Erholung; Stressabbau; Aktive Entspannung; Freude 

Erlebe Gemeinschaft, Reinigung, Freude, Feuer, glühende Steine, Natur, Lieder der Erde, komm in Kontakt mit “Mutter Erde”.
… 
Eine Schwitzhütte ist prinzipiell für jeden geeignet*

Alles weitere hier:https://freyas-feuerkreis.mstrpages.com/Haeufig-gestellte-Fragen  

Unser Zeitplan:

Aktuell werden Termine nur per e-Mail an Interessenten gesendet.

Ab 14:00 Uhr, zum Aufbauen, sollte jeder mit am Platz sein.

Gegen 17:00 Uhr beginnen wir das Abräuchern der Teilnehmer. Anschließend, ca.18/18:35 Uhr gehen wir dann direkt in die Schwitzhütte. Meist endet diese Zeremonie gegen 24 Uhr .              Danach räumen wir, mit unseren Teilnehmern, den Platz komplett auf!


!Eine Zeremonie findet immer ab 8 Teilnehmer statt! Deswegen unbedingt vorher Anmelden!

Schwitzhütten Termine für Dresden

20. Juli – Offene Teilnahme
24. August – Offene Teilnahme
14. September – Offene Teilnahme
12. Oktober – Offene Teilnahme
02. November – Offene Teilnahme
21. Dezember – Offene Teilnahme

Trage im Kontaktfeld deinen Wunschtermin ein. 

 

Anmeldung Kontaktfeld

Alles weiter erhältst Du dann nach Eingang der e-Mail. Danke,

Die Schwitzhütten führt Roberto, nach der Tradition der Blackfoot, Lakota, sowie Einheimische Lieder durch. Roberto war 2006 in Alberta Canada und hat von 2009 bis 2013 als Teilnehmer am Sonnentanz bei Develon (Blackfoot) teilgenommen. 

Häufig gestellte Fragen: https://freyas-feuerkreis.mstrpages.com/Haeufig-gestellte-Fragen

Unsere Schwitzhütten Lieder:

https://soundcloud.com/freyas-feuerkreis/ani-kuni-lied-fur-mehr-gleichgewicht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich habe die Datenschutzverordnung gelesen und stimme dieser zu!